Gesichtsmaske selber machen

Ständig braucht unsere Haut Pflege: Wie im Sommer als auch im Winter wird unsere Haut durch unterschiedliche Einflüsse gereizt. Oftmals leiden aber vor allem die Jugendlichen unter unreiner Haut, da die Hormone und die Umstellung des Körpers die Haut umso mehr belasten. Pickel, Schwellungen und entzündete Poren sind ein häufiges Problem.

Es existieren tausende Pflegeprodukte wie Cremes, Gesichtsmasken und Tabletten. Doch helfen diese wirklich?

Bevor du eine Menge Geld für überteuerte Pflegeprodukte ausgibst, versuche es doch mal mit einer eigenen Gesichtsmaske oder Creme.

Eigenes Pflegeprodukt? Ja, richtig gehört. Oftmals bekommt man die Zutaten im Vergleich zu handelsüblichen Cremes viel günstiger im Internet und kann sich somit aus frischen Zutaten eine eigene Maske mischen.


Hier findest du die Rezepte für deine eigene Gesichtsmaske oder Creme

Gesichtsmasken Rezepte


Natürlich kannst du diverse Masken und Cremes in Form von fertigen Produkten kaufen, jedoch sind diese meist teurer und du musst sehr darauf achten:

  1. welche Stoffe drin enthalten sind
  2. gegen welche Inhaltsstoffe du eine Unverträglichkeit zeigst
  3. ob die Gesichtsmaske oder Gesichtscreme für deinen Hauttyp bestimmt ist

Wer also weniger Wert auf die ganzen chemischen Inhaltsstoffe legt, aber dafür eine optimale und abgestimmte Verträglichkeit der Gesichtsmaske und die natürlichen Inhaltsstoffe schätzt, kann diese auch einfach selber machen und dabei auch noch eine Menge Geld sparen. Die Zutaten hören sich meist skurril an – Sahne, Früchte, Erde, Eier – dennoch sind sie hochwirksam und bringen dich in der richtigen Kombination deinem Ziel, sei es feinere Poren, Minderung von Pickeln oder Reduktion des Fettfilms auf der Haut, näher.

Wir stellen dir auf unserer Seite mehrere Rezepte für Gesichtsmasken und Cremes zu Selbermachen vor. Die meisten kosten pro Anwendung nur wenige Cent und sind in wenigen Minuten hergestellt.

Vorteilhaft gegenüber den Gesichtsmasken aus der Drogerie ist auch die Reinheit der Inhaltsstoffe. Denn wenn du deine Maske selbst herstellst, bekommst du die Zutaten in ihrer reinsten Form und besten Qualität direkt aus dem Internet und kannst auch selbst entscheiden in welcher Menge du sie dosierst und welche Inhaltsstoffe du verwendest. Natürlich kannst du auch nach unseren Rezepten gehen, dort deinen Hauttyp auswählen und die Gesichtsmaske bzw. Gesichtscreme herstellen, dennoch kannst du jederzeit etwas am Rezept ändern und Zutaten die bei dir hervorragend wirken höher dosieren.

Gesichtsmasken Rezepte

Länger als 20 Minuten sollte man die meisten käuflichen Gesichtsmasken nicht drauf lassen, wenn nichts anderes draufsteht. Man darf nicht vergessen, dass durch die Gesichtsmaske die Sauerstoffzufuhr eingeschränkt wird, was für bestimmte Zeiten und Masken kein Problem darstellt, jedoch darf der Zeitraum bei manchen Gesichtsmasken nicht so groß sein. Wie schon erwähnt sind meistens 20 Minuten angebracht um die Wirkstoffe perfekt zu entfalten und der Haut keinen Schaden zu zufügen. Selbstgemachte Masken kann man aber ruhig länger drauflassen, da die Zutaten natürlich sind, die Haut nicht komplett abdecken und manchmal etwas länger brauchen um zu wirken, da keine chemischen Zusätze den Prozess beschleunigen.

Für die Zutaten kannst du auch ruhig einen Bioladen auffinden, den dort kannst du dir sicher sein, dass die Zutaten rein und frei von jeglichen Chemikalien sind.

Zubehör für deine Gesichtsmaske

Zur deinen Standartwerkzeugen sollte auf jeden Fall ein Mörser gehören, mit dem du deine Gesichtsmaske kinderleicht zubereiten kannst und die verschiedensten Zutaten zerkleinern kannst. Hierbei gibt es wieder tausende Produkte in den unterschiedlichsten Preisklassen. Aber eines ist klar, es sollte ein Mörser aus Granit oder Stein sein, diese sind deutlich robuster und massiver als die Plastikvarianten. Mörser aus Granit bekommst du für einen erstaunlich niedrigen Preis im Internet. Ich habe einen guten Mörser mal herausgesucht. Es gibt ihn in zwei Ausführingen, schau einfach mal rein:

⇒Mörser⇐

Weiterhin kannst du dir Pinsel zulegen um die Gesichtsmasken sauber auf dein Gesicht aufzutragen. Pinsel für das Gesicht gibt es in tausenden Variationen. Am meisten lohnen sich jedoch ganze Sets aus mehreren Pinseln, da diese vergleichsweise oft günstiger sind und man natürlich auch Ersatzpinsel hat und sich keine nachbestellen muss:

⇒Pinsel ansehen⇐

Es gibt die Gesichtspinsel natürlich auch einzeln. Dieser ist besonders hochwertig, jedoch nicht überteuert:

⇒Pinsel ansehen⇐