Mittel gegen Pickel

Du hast Probleme mit Akne bzw. Pickeln? Du weißt nicht wie du die Unreinheiten beseitigen sollst? Dann wird dir dieser Beitrag bestimmt helfen.

Pickel im ganzen Gesicht – gerade Jugendliche kennen das Problem. Doch keine Sorge, von kleinen Pickeln bis hin zur starken Akne lässt sich alles behandeln oder wenigstens mindern.

Was ist Akne?

Akne ist die am häufigsten auftretende Hautkrankheit die vor allem bei Jugendlichen vorkommt. Etwa 80-90 Prozent der Bevölkerung waren schon einmal davon betroffen. Hauptsächlich treten Pickel durch die hormonellen Veränderungen während der Pubertät auf.

Etwa 60 Prozent der Jugendlichen leiden oder litten unter harmloser, sogenannter physiologischer Akne. Diese Art kann man meistens mit herkömmlichen Mitteln aus der Drogerie oder Apotheke beseitigen.

Bei etwa 40 Prozent liegt eine ausgeprägte Form der Akne vor, diese nennt sich klinische Akne. Diese kann sogar bis zu 20 Jahre anhalten und bedarf in fast allen Fällen eine fachärztliche Behandlung. Meistens bekommt man dann Medikamente verschrieben die unbedingt durchgenommen werden müssen, da es bei einer frühzeitigen Absetzung der Medikamente gegen Pickel zu einem Rückfall kommen kann und die Prozedur wieder von Anfang an gestartet werden muss.

Bei vielen Menschen kann dies zu einer starken Belastung für den Körper und auch für die Seele werden. Pickel, Knoten und Pusteln werden als sehr störend empfunden. Bei einer starken Akne sollte also unbedingt ein Hautarzt aufgesucht werden.

Normale Pickel können aber mit herkömmlichen käuflichen Mitteln beseitigt oder gemindert werden. Es gibt sie in den verschiedensten Preisklassen und oftmals sind die Wirkungen sehr unübersichtlich. Wir haben dir hier die besten Produkte aufgelistet:

Produkte gegen Pickel

Black Mask

Neben den selbstgemachten Gesichtsmasken kann man natürlich auch handelsübliche Cremes und Masken gegen Pickel und Unreinheiten kaufen.

Völlig neu auf dem Markt ist die Black Mask, welche man auf seine Gesichtshaut aufträgt und trocknen lässt. Beim Abziehen der Maske zieht sie die Unreinheiten wie Mitesser, und sonstigen Schmutz aus den Poren mit raus. Diese Methode ist besonders effektiv und schnell.

Hier geht’s zum Test und Vergleich der Black Masks.

 

Totes Meer Schlamm Maske

Sehr beliebt sind die Schlamm Masken, da sie die Haut entgiften und ideal gegen Pickel und unreine Haut sind. Pflegende Öle und natürliche pflanzliche Extrakte verschaffen straffe und strahlende Haut. Außerdem beinhalten sie meistens nur naturreine Inhaltsstoffe.

Hier geht’s zum Test und Vergleich der Schlamm Masken.

 

Tuchmasken

Viel Hilfe verschaffen auch die Tuchmasken. Jede Maske aus dem Set hat eine andere Wirkung, so gibt es Masken um die Poren zu reinigen und auch Masken für die Feuchtigkeitspflege. Sehr viele Nutzer reagieren sehr positiv auf die Wirkungsweise und empfehlen die Tuchmasken auf jeden Fall weiter. Man kann sie in Sets bestellen, welche im Vergleich zum Einzelkauf im Drogeriemarkt bis zu 5 mal günstiger sind.

Hier geht’s zum Test.

 

Clear-Up Strips

Von dem Prinzip her ähnlich wie die Black Masks sind auch die Clear-Up Strips: Man klebt sich diese an die Gewünschte Stelle, wartet und bei der Entfernung des Strips von der Haut bleiben die Verunreinigungen an dem Streifen hängen.

Hier geht’s zu den Clear-Up Strips.