Totes Meer Schlamm Maske

 

Bereits seit tausenden von Jahren gibt es Schlamm Masken. Schon in der Antike hat man die positive Wirkung des Schlamms auf die Haut entdeckt und ausgenutzt. Früher wurde zum beispiel der Schlamm aus dem Nil verwendet. Der Heilschlamm wird aus Seen, Flüssen, Mooren und dem Meer gewonnen. Der bekannteste Abbauort ist das Tote Meer. Man kann aber nicht nur in Wellnesshotels, Kosmetikstudios oder Spas eine derartige Maske ausprobieren, sondern kann dies auch in seinen eigenen vier Wänden tun.

Anwendung:

Schlamm Masken nur bei öliger und verunreinigter Haut anwenden, da trockene Haut durch manche dieser Schlammpackungen noch mehr ausgetrocknet werden kann. Wenn sich die Maske in einem Beutel befindet, sollte dieser vor der ersten Anwendung durchgeknetet werden damit der Inhalt wieder gut vermischt ist. Auf die vorher gereinigte Haut kann man nun die Schlammpackung auftragen. Augen- und Lippenpartie sollte ausgespart werden. Die Maske findet auf dem ganzen Körper Anwendung, nicht nur auf dem Gesicht. Nach 10-20 Minuten Einwirkzeit mit lauwarmem Wasser abwaschen und bei Bedarf mit einer Creme oder Lotion einsalben. Diese Prozedur kann 1-3 Mal wöchentlich wiederholt werden.

Wirkungsweise:

Der Heilschlamm des Toten Meeres enthält im Vergleich zu anderen Schlämmen besonders viele Mineralien. Je nach Maske gibt es auch noch zusätzliche Inhaltsstoffe die die Haut pflegen und die Wirkung optimieren. Schlammpackungen verbessern das Hautbild durch die Anregung der Durchblutung, der Regeneration der Zellen und Versorgung der Haut mit Mineralien. Diese lassen die Haut gesund strahlen und jung aussehen. Durch hinzugefügtes Shea Butter, Öle und Aloe Vera Extrakte wird die Haut besonders sanft gepflegt und wird seidenweich. Fettige und unreine Haut kann sich bessern, da überschüssiger Talg entfernt wird und die Poren verfeinert werden. Es kann also auch bei Akne und Pickeln eine sichtbare Besserung hervorgerufen werden, da pickelverursachende Bakterien bekämpft werden, das überschüssige Fett entfernt und die Haut gründlich gereinigt wird. Eine regelmäßige Anwendung beugt Pickel, Mitesser und Hautunreinheinheiten vor. Aber auch bei akuten Beschwerden wie einem Sonnenbrand oder Mückenstichen kann eine Schlamm Maske durch ihre heilende und besänftigende Wirkung Abhilfe verschaffen.

Bewertung:

Die ‚Totes Meer‘ Maske eignet sich besonders gut für fettige Haut, hilft bei vergrößerten Poren, entfernt überflüssigen Schmutz und tote Haut, stellt eine gleichmäßige Hautstruktur her. Außerdem wird das Hautbild verfeinert und belebt. Nach einer Anwendung ist sie weicher und straffer.

Produkte:

Die von uns ausgewählten Produkte sind die Totes Meer Salz Schlamm Maske von InstaNatural und die Gesichtsmaske Totes Meer von Mother Nature. Beide Produkte sind zu 100% natürlich.

 

InstaNatural überzeugt mit den naturbelassenen Inhaltsstoffen, sowie auch vielen zusätzlichen organischen Zutaten wie Shea Butter und Aloe Vera.

Hier kannst du sie kaufen

Die Maske von Mother Nature enthält viele Antioxidantien und ist besonders sanft auch zu trockener Haut.

Hier geht’s zu der Maske von Mother Nature